Selbstkritik oder Lebensqualität

Selbstkritik oder LebensqualitätEs gibt gesellschaftliche, kulturelle, soziale „Messlatten“. Die gibt es in jeder Gesellschaft und sie sind in jeder Gesellschaft ein wenig anders. Auch innerhalb einer Gesellschaft gibt es weitere „Untergruppierungen“, die ihre eigenen „Messlatten“ haben. Manchmal sind wir uns dessen bewusst. Manchmal sind wir uns dessen nicht bewusst.

Sie können ganz sicher spüren, wenn Sie unter einer „Messlatte“ leben:

  • Gespräche, die Sie führen, drehen sich viel um andere und kritisieren und/oder beklagen viel.
  • Sie sind anderen gegenüber kritisch.
  • Es gibt so vieles, was einfach nicht gut ist, was geändert werden müsste.
  • Sie sind selbstkritisch – Ihr innerer Kritiker ist immer mit an Bord und weiß auch immer genau, wo Sie nicht genügen, wo an Ihnen etwas geändert werden müsste.

Wie oft haben Sie „genickt“, als Sie das gelesen haben?

Ja, da ist es wieder: Wir haben von Kleinauf gelernt, die Fehler zu sehen. Wir bekamen in jeder Arbeit für die Schule zuerst die Fehler angestrichen, und genau das tun wir mitunter ein Leben lang weiter.

Auch unsere Medien sind gefüllt mit Nachrichten, was nicht klappt, was eventuell in Zukunft nicht klappen könnte usw. Eine gute, kraftvolle, fröhliche Nachricht ist keine Nachricht.

In einem täglichen Kontext der Kritik, der Fehler, der Mängellisten zu leben, braucht bewusste Hinwendung zu sich selbst:

  • Können Sie das Positive, Kraftvolle erkennen? – auch wenn es nur ganz klein sein mag?
  • Achten Sie bewusst darauf, sich mit Menschen zu umgeben, die positiv denken, fröhlich sind, herzlich lachen?
  • Lächeln Sie selbst häufig am Tag?
  • Haben Sie Humor?
  • Empfinden Sie manche problematische Situationen nicht mitunter auch als komisch?
  • Nehmen Sie sich bewusst Zeit, um mit sich selbst allein zu sein – genussvoll?

Wenn Sie hier ein paar Mal genickt haben, dann haben Sie erste, wichtige Schritte gemacht, um zu einer neuen kraftvollen Lebensqualität zu kommen.

Wie hoch Ihre Lebensqualität ist, bestimmen Sie!

Ja – Sie haben richtig gelesen. Nein, Sie können nicht das bestimmen, was in Ihrem Leben passiert, und da wird Schweres, Schwieriges, Negatives passieren, einfach weil es zum Leben dazugehört.

ABER WIE SIE damit umgehen, das bestimmen Sie alleine.

Und genau in dem Wie liegt das große Geheimnis, das zu mehr Lebensqualität führt.

Vielen Menschen hilft es, sich immer mal wieder ein Coaching oder eine Beratung, eine Begleitung oder auch eine Trancereise zu gönnen, um sich selbst wieder näher zu kommen und damit wieder eine höhere Lebensqualität zu erlangen.